Wie sind die Inhalte zu lesen?

Die Struktur der Kapitel ergibt sich aus den Praktiken, die in der Iteration Zero zur Anwendung kommen. Wir sind jedoch überzeugt, dass eine Webseite rein über die Praktiken nicht den von uns gewünschten Mehrwert erzeugt. Deshalb haben wir unsere Kapitel jeweils in drei Bereiche unterteilt:

1. Bereich: Praktiken und deren Beschreibung
In dem Bereich wird erklärt oder angeleitet, wie die Praktiken funktionieren und wie sie angewendet werden sollten. Dies basierend auf  unserer Erfahrungen.

2. Bereich: Ein Beispiel aus der Praxis
In diesem Bereich beschreiben wir ein Beispiel aus unserer Praxis. Die Beispiele sind von uns begleitet worden und wir erzählen, was wir dabei erlebt und gelernt haben. Damit wir niemanden in Verlegenheit bringen, sind die Namen und gewisse Details verändert, sofern sie das Verständnis des Lesers nicht beeinträchtigen.

3. Bereich: Was steckt dahinter?
Im Teil „Was steckt dahinter“ zeigen wir auf, wie die Bestandteile der Iteration zusammen hängen. Wir erläutern, was hinter den Kulissen des Teams passiert. Hier erfahrt ihr, wo wir die Theorie und die Ideen gesammelt und in das Framework eingebaut haben. Wir bieten Einblick in die Zusammenhänge in der Welt der Agilen Produktentwicklung.


Die Leser sollten mit dieser Struktur die Iteration-Zero-Thematik umfassend erkunden können. Die Beispiele aus der Praxis zeigen wie vielfältig die Iteration Zero ablaufen kann.

 

Die Iteration Zero ist kein Rezept, dem man buchstabengetreu folgt und Erfolge garantiert. Sondern eher ein Reiseführer, der die Hotspots aufzeigt und Top’s & Flops auflistet. Wo man wann hingeht, dass entscheidet der Leser selber. Der theoretische Teil ist bewusst schlank und einfach gehalten. Der Austausch über die Iteration Zero, die Weiterentwicklung sowie Tipps und Tricks sollen separat publiziert werden.